Suche Suche schließen
Gesundheit aus dem
Schoß der Erde.
Navigation

Bad Grund

Heilklimatischer Ort mit Heilstollen-Kurbetrieb

Dem Großstadtlärm entfliehen und eintauchen in eine Oase der Ruhe und Besinnung, die umgeben ist von Farben und Düften des Waldes. Ob Sie einfach nur ausspannen, Gesundheit tanken oder Ihren Urlaub sportlich gestalten möchten – Bad Grund, die älteste der Oberharzer Bergstädte, ist hierfür immer der richtige Ort.

Erklimmen Sie den Hübichenstein, bauen Sie mitten im Sommer einen Schneemann aus natürlichem Schnee oder lernen Sie auf dem Erlebnispfad durch den WeltWald Harz die nordamerikanische Bergwelt kennen. In Bad Grund können Sie die Zeit anhalten und Körper und Seele in Einklang bringen.

Für Ihre Gesundheit

Vielseitige Angebote mitten im Herzen der Bergstadt runden Ihren Aufenthalt in Bad Grund ab. Im Gesundheitszentrum können Sie unter dem Motto „Sole für die Sinne“ im 32 °C warmen Wasser des Solehallenbades die Seele baumeln lassen, das Fitness-Studio besuchen oder in der Physiotherapiepraxis mit Therapien der klassischen Art oder auch zum Genießen Ihr Wohlbefinden steigern. Wanderungen auf den heilklimatischen Wanderwegen sind die ideale Ergänzung zur Heilstollentherapie im Eisensteintollen.

  • Der Langeweile den Garaus machen. Die Sommersaison wird am 30. April mit einem Walpurgisfest eingeläutet. Höhepunkt ist ein Walpurgisspiel vor der sagenumwobenen Naturkulisse des Hübichensteins.
  • Sehr beliebt sind der Blüten- und der Indiansummer Nordic Walkinglauf sowie Wanderungen im Frühjahr und Herbst durch den WeltWald Harz.
  • Für die kleinen unter uns lädt das Märchental, ein handwerkliches Meisterwerk eines Bergmannes der Erzgrube „Hilfe Gottes“ in eine bunte und märchenhafte Welt mit bewegten Bildern ein.
  • Faszination erleben Sie im HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle. Ein Besuchermagnet im Harz, der lebendige Erdgeschichte und europäische Höhlenarchäologie zeigt.
  • Bergbau zum Anfassen. Das am Knesebeck eingerichtete Museum zeigt die technische Entwicklung der unter Denkmalschutz stehenden Anlage von der Mitte des letzten Jahrhunderts bis zum Betriebsende. Die Schachtanlage gehört zum anerkannten Weltkulturerbe „Oberharzer Wasserwirtschaft“.
  • Leben und funktionieren wie ein Uhrwerk….wünschen wir uns das nicht alle? Im Uhrenmuseum sind mehr als 1.600 Exponate ausgestellt.
  • Bergrouten und Langlaufloipen für sportlich Aktive  erweitern das Angebot. Ganz gleich ob Sie wandern, walken joggen oder langlaufen wollen.
  • Der Harz ist das größte Bike-Paradies im Norden. Die „Volksbank-Arena“ besteht aus 74 Routen. Zwei Routen befinden sich oberhalb von Bad Grund.
  • Strike! Die Kugeln rollen im Bowling Center im Gesundheitszentrum um Ihren Sieg. Und im Sommer schlagen Sie die Bälle unter schattigen Bäumen in den Kleingolf-Bahnen in das Zielloch.

Eisensteinstollen

Urgesunde Luft im Inneren des Ibergs

Die heilende Kraft der Natur nutzen und endlich wieder frei durchatmen. Der barrierefreie Eisensteinstollen wurde 1989 erschlossen. Der Therapieraum bietet bis zu 50 Personen Platz und ist klimatisch voll in das weitverzweigte Höhlensystem des Ibergs eingebunden. Während der täglichen Therapie liegen Sie zwei Stunden bei 7°C und fast 100% Luftfeuchte entspannt in einem Schlafsack. Ihr Lungenvolumen wird mittels Spirometriegerät und die Sauerstoffsättigung des Blutes per Pulsoximeter erfasst und dokumentiert.

Gesundheitszentrum Bad Grund GmbH

Schurfbergstraße 2
37539 Bad Grund

Telefon: 05327 7007-10
Telefax: 05327 7007-70

E-Mail: info@bad-grund.de
Internet: www.gesundheitszentrum-bad-grund.de

Deutscher Heilstollenverband | Poststraße 7 | 57392 Schmallenberg | Telefon: +49 2972 9740-56 | E-Mail: info@deutscher-heilstollenverband.de
ECARF ImpressumDatenschutz